Zum Mitgliederbereich

Du hast Dein Passwort vergessen?
Setze es hier zurück:

Passwort rücksetzen

 
 

Kooperation mit der Humboldtschule

19. Februar 2014 geschrieben von   Darius Kiani

Zunächst gab es eine lose Idee – Nämlich die Nachwuchsförderung durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit.

Und mit der Zeit hat sich daraus ein konkreter Plan entwickelt: Der LSC wird eine Kooperation mit der Humboldtschule aufbauen, um so über das Segelfliegen zu informieren und junge Leute für den Sport zu begeistern.

Am Montag, den 17.02. war es dann soweit. Mit einem kleinen Team von ungefähr 10 Mitgliedern haben wir uns, mit unserem Discus 2b genannt DOC im Schlepptau, auf den Weg zur Schule gemacht, um einen ganzen Vormittag vor Ort Interesse zu entfachen. Schnell war der Flieger aufgerüstet und die Schautafeln standen – Ehrlich gesagt habe ich noch nie schneller aufgerüstet!

Und die ersten Interessenten ließen nicht lange auf sich warten, darunter natürlich auch die Presse !

In den Pausen war der Andrang, wie erwartet, sehr groß und es hat sich eine große Traube gebildet. Trotzdem konnte man sich einzelne Gruppen herausziehen und in einen spannenden Dialog eintreten. In den Unterrichtszeiten haben uns mehrere Kurse / Klassen besucht, die alle sehr interessiert wirkten und vor Allem gab es viele Mädchen, die Interesse an der geplanten AG äußerten – Zugegeben, das hat mich gleichzeitig gefreut und überrascht!

Die Aktion war also ein voller Erfolg und wir sollten gespannt sein, wie viele Teilnehmer sich dann tatsächlich für die AG melden. Diese soll noch vor den Osterferien starten und dann haben wir auf diesem Wege vielleicht einige neue Flugschüler rekrutiert.

Hier noch ein kleiner Link zum Grundgedanke der Kooperation, wie ihn die Schulleiterin auf der Homepage der HUS beschreibt.

Ein ganz großes Dankeschön an alle, die bei der Aktion geholfen haben! Wer weiß wo das ganze noch hinführen wird… Ach ja, und der DOC ist bei dem ganzen Trubel auch heil geblieben ;-) 

Back to top