Zum Mitgliederbereich

Du hast Dein Passwort vergessen?
Setze es hier zurück:

Passwort rücksetzen

 
 

Der erste LSC Schnupperflugtag

09. Juli 2015 geschrieben von  

An einem Samstag hielt der LSC seinen ersten Schnupperflugtag für zwanzig Interessenten ab. Für 45€ durfte jeder Teilnehmer zwei Windenstarts machen und hatte noch dazu das Mittagessen inklusive.

Aufgrund des großen Interesses musste sogar eine Warteliste angelegt werden und es wird daher einen weiteren Schnupperflugtag geben.

Am Vortag des Schnupperflugtages wurden die unterschiedlichen Wetterprognosen der Wetterdienste geprüft, verglichen, diskutiert und abgewägt. In einem waren sich alle Prognosen einig: Es wird kein besonders gutes Flugwetter. Aber natürlich haben unsere erfahren Fluglehrer das berühmte „Anspacher-Loch“ nicht außer Acht gelassen: Oft ist rings um den Platz noch schlechteres Wetter und genau über dem Platz kommt bereits der blaue Himmel hervor. Da Segelflieger ja bekanntlich Optimisten sind, fiel die Entscheidung: Wir machen es! Und wie erwartet, kam es dann auch. Morgens noch starker Regen, hatte der Wettergott pünktlich zu Beginn der Veranstaltung ein Einsehen. Die Regen- und Gewitterwolken zogen zwar nah aber doch im Norden vorbei und wir konnten aufatmen.

Zunächst wurde Vormittags ein 45-minütiger Vortrag von unserem Fluglehrer Nico Baum gehalten. Nico stellte das Segelfliegen allgemein, die Ausbildung und den Verein vor. Die Stimmung war gleich zu Beginn dank interessierten Fragen und Beiträgen gut und wurde nach den ersten Flügen auf der ASK 13 D-1390 und später auf dem Duo Discus D-KHGM immer besser. Die ersten Schnupperer berichteten begeistert von der Faszination des Windenstarts, wie rasant es nach oben ginge und wie toll das Segelfliegen sei. Der Funke sprang auf diejenigen über, die noch ein bisschen warten mussten, steigerte aber die Vorfreude gewaltig.

Pünktlich zum Mittagessen zeigt sich dann eine letzte fette Gewitterwolke, die uns dann doch bedrohlich nah kam. Die Flieger wurden schnell in die Halle geschoben und wir überbrückten die sonnenlose Zeit mit dem Mittagessen. Es gab leckere Salat, Bratwürste und Steaks. Glücklicherweise fielen nur ein paar Tropfen und so konnten wir nach 45-minütiger Mittagspause mit den Schnupperflügen fortfahren. Nun wurde das Wetter auch zusehends besser und am Nachmittag entwickelte sich sogar vereinzelnd Thermik!. Gegen 19Uhr waren dann die letzten Flüge gemacht.

Ein Teilnehmer schrieb uns anschließend: „Es war ein toller Tag! Unvergessliche Momente und Gefühle, wenn die Winde das erste Mal 'zuschlägt' und es rasant in die Luft geht. Der Blick von oben, das Gefühl der Luft unter dem Allerwertesten und die ruhigen Ansagen des Fluglehrers sind unvergleichlich. Herzlichen Dank von mir an das gesamte Team. Ich habe ganz deutliche merken können, mit welchem Herzblut Ihr diesen Sport ausübt und für uns 'Greenhorns' immer ein offenes Ohr hattet und geduldig all unsere Fragen beantwortet habt.“

Wir hoffen, dass es allen unseren Gästen auf unserem Flugplatz gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Back to top